• Français
  • English
  • Deutsch
  • Italiano
  • Italiano

Sehenwürdigkeiten

Archäologie

Carrières de La Lie - 71960 La Roche Vineuse

Carrières de La Lie

LA ROCHE VINEUSE, Route des Pérelles - «Carrières de a Lie»
Eine sorgfältige und jahrelange archäologische Forschung, lässt teilweise nachvollziehen, wie die Gallo-Römer, die Merowinger und spätere Völker bis zum 20. Jh. diesen Kalksteinbruch betrieben haben.
Sie werden entdecken:
- die Felsformationen,
- Abbautechniken, Werkzeuge der versch. Epochen,
- die Spuren auf der Vorderseite,
- Die Verwendung der Steine (Sarkophag, Bau, ...)

Außerdem:
- Einen natürlichen Bereich (Kalksteinrasen, wilde Orchideen ...)
- Einen Entdeckerpfad

Preise

Adult gruppe (groupe plus de 10 personnes)

  • Preis : 3 €

Grottes d'Azé - 71260 Azé

Grottes d

Die Höhlen von Azé bilden das längste unterirdische Netzwerk von Burgund. Die prähistorische Höhle ist auch der älteste in Burgund bekannte Lebensraum (zwischen 300 000 und 400 000 v. Chr.) Sehenswert: Außergewöhnliche Überreste von Bären und Katzen finden sich hier. Der unterirdische Fluss, an dem ein Weg entlang führt, offenbart eine große geologische Vielfalt. Die umfangreichen Sammlungen des Museums ermöglichen ein einfaches Verständnis für diesen historischen Ort.

Grottes de Blanot - 71250 Blanot

Grottes de Blanot

Die Höhlen von Blanot befinden sich in der Schlucht der Mangette am westlichen Hang des Mont St Romain, dem höchsten Punkt des Clunisois.
Die Höhle ist sehr alt (Ende des Tertiärs) und befindet sich in den Kalksteinen von Bajociens (Jurassic) in einer zerklüfteten Zone aus kurzen Kalksteinplatten, die von tiefen Spalten unterbrochen werden. Dieser Kalkstein stößt gegen die Mikrogranite des Mont St Romain.

Römische Kunst

La Chapelle des Moines - 71960 Berzé-la-Ville

La Chapelle des Moines

Die Kapelle der Mönche in Berzé-la-Ville, Meisterwerk der Wandmalerei des 12. Jahrhunderts, wurde auf Initiative von Hugo von Semur, Abt von Cluny und Erbauer der großen Abteikirche, erbaut. Sie war Teil eines Priorats und ist heute dessen einziges Überbleibsel.
Entdecken Sie die Unterkapelle, die noch über zahlreiche Überreste dekorativer Malereien verfügt und die Oberkapelle, welche berühmt für ihre einzigartigen Wandmalereien ist.

Preise

Gruppe

  • Preis : 3.3 €

Schlösser

Château de Brancion - 71700 Martailly-les-Brancion

Château de Brancion

Zwischen Cluny und Tournus, umgeben von romanischen Kirchen und dem Weinbergen des Mâconnais, erhebt sich die Burg welche zunächst von Herzögen und später von Königen (im 11., 12. und 15. Jahrhundert) regiert wurde. Sie war die wichtigste Festung im südlichen Burgund.
Kirche (12. Jahrhundert), Markthalle (16. Jahrhundert), ausgezeichneter Panoramablick über das Grosne-Tal.
Wir laden die Batterien von E-Bikes auf und es gibt einen WLAN-Hotspot.

Preise

Adult gruppe (10 personnes minimum)

  • Preis : 4.5 €

Kinder gruppe (Groupes scolaires ou périscolaires, gratuité accompagnateurs)

  • Mindestpreis : 3 €
  • Höchstpreis : 6 €

Château de Corcelles - 69220 Corcelles en Beaujolais

Château de Corcelles

Das Château de Corcelles verfügt über 92 Hektar Weinreben der Sorten Gamay (Appellationen: Beaujolais, Beaujolais-Villages und Brouilly) und Chardonnay (Bourgogne Blanc), wobei letztere Sorte auf Kalk-Tonböden kultiviert wird.
Entdecken Sie das im 15. Jahrhundert errichtete Château de Corcelles mit HIlfe eines Audio-Guides.
Wir können Ihnen auch eine maßgeschneiderte Besichtgung anbieten, soweit es uns möglich ist.
Kommen Sie und probieren Sie unsere Weine in unserer Boutique.
Sie werden in einer authentischen Umgebung herzlich empfangen und können mit einer Person, die ihr Fach wirklich kennt, an unserer Leidenschaft für Wein teilhaben.

Château de Pierreclos - 71960 Pierreclos

Château de Pierreclos

Das Château Pierreclos liegt zwischen Cluny und dem Felsen von Solutré etwa 10 Minuten von Mâcon entfernt. Ein Besuch ermöglicht es Ihnen in das mittelalterliche Leben einzutauchen und die Gewölbekeller im Artillerieturm zu erkunden.
Machen Sie einen Spaziergang auf der Terasse mit Blick auf die Weinberge und erleben Sie eine Zeitreise ins 15. Jahrhundert. Stellen Sie sich eine Szenerie in de Küche und der Backstube vor oder verstzen Sie sich in die Haut eines Gefangenen im Kerker oder eines Soldaten in der Waffenkammer.
Bei einem Rundgang können Sie viele historische Infrmationen eigenständig nachlesen und auch für unsere kleinen Gäste haben wir abwechslungsreiche Aktivitäten im Angebot (Spielbücher, Anprobe eines echten Kettenhemd, sensorische Spiele ...).

Außerdem bieten wir Ihnen Verkostungen mit biologisch angebauten Weinen aus der Region.

Als Übernachtungsmöglichkeit verfügen wir über 5 Familienzimmer und 2 Familiensuiten.

Château de Vinzelles - 71680 Vinzelles

Château de Vinzelles

Château de Vinzelles - 1007-2007: ein Jahrtausend der Geschichte und Traditionen.

Das Château de Vinzelles, die Schatzkammer des südlichen Burgunds, beherrscht das Tal der Saône. Architektonisches Ensemble rermarquable, das Sie durch Jahrhunderte führt. Starkes Haus des XI., Adelshaus aus dem XIII und XVII. Jahrhundert, Weinkeller des XVII., Der zwei prächtige Pressen "à grande" schützt.
Es ist dem Grand Argentier, Claude de Bullion, dem Superintendenten der Finanzen von Louis XIII, dass wir Gebäude des XVII. Jahrhunderts schulden. Aus der gallo-römischen Zeit implantiert, wächst die Rebe in perfekter Symbiose mit dem Boden und den alten Steinen.

Eröffnung im Juli und August

Château Médiéval de Berzé - 71960 Berzé le Chatel

Château Médiéval de Berzé

Das von den Vorfahren der jetzigen Besitzer zum Schutz der Abtei von Cluny erbaute Familiengut Berzé beherrscht ein herrliches Panorama über die Weinberge des Solutré-Tals. Erbaut von XI ° im XV Jahrhundert um seine karolingische Kapelle, bewahrt es alle seine Verteidigung, dreizehn Türme, die zwei Donjons, Châtelet Eingang und seine mittelalterlichen Räume. Es ist so die wichtigsten und erhaltenen Festungen von Burgund. Jede der drei umliegenden Wände beherbergt mehrere Gärten, die seit 2011 mit dem Label "bemerkenswerte Gärten" belohnt werden: formaler Garten, Obstgärten, Gemüsegärten.

Verschiedene

Centre Eden - 71190 Cuisery

Centre Eden

Entdecken Sie naturelle Vielfalt der Umwelt im Burgund! Indem Sie unsere temporären Ausstellungen und später die fünf thematischen Räume besuchen, tauchen Sie in die Natur ein: Sie werden die Fische, Tiere und Insekten unserer Region entdecken, auf interaktive Art und Weise: Mit einem Tablet ausgerüstet werden sie Animationen in Gang setzen, Sie können in einem Spiel ein Gebiet von Verschmutzungen befreien und natürlich ihre Kenntnisse der Natur unter Beweis stellen.
Sonderausstellung: "Die Odyssee des Fliegens" mit Aktivitäten für Kinder.
Seit 2018: "Le cabinet de curiosité (Das Kabinett des Wissensdurstes)

Das Centre Eden bietet ihnen das ganze Jahr über ein reiches und abwechslungsreiches Programm: Teilnahme an der nuit des musées (Nacht der Museen) und an der Nuit des étoiles (Nacht der sterne), Planetariumvorstellungen, Lehrgänge, Konferenzen, theatralisierte Besichtigungen...
Ganzjährig Empfang von Schülern
Gruppenunterkunft (mindestens 15 Personen

Preise

Gruppe (en visite libre)

  • Preis : 4 €

Ecomusee de la Bresse - 71270 Pierre-de-Bresse

Ecomusee de la Bresse

Im 17. Jahrhundert von Claude de Thiard de Bissy an der Stelle einer ehemaligen herrschaftlichen Festung errichtet, bleibt das Schloss Pierre-de-Bresse mit seinem Park bis zum Jahr 1956 im Besitz dessen Nachkommen. Danach wurde das Schloss vom Conseil Général des Departements Saône-et-Loire erworben. Seitdem finden sich hier Dauerausstellungen über natürliche Umgebung, die Geschichte und Aspekte traditioneller Lebensweisen, sowie die derzeitige wirtschaftliche und soziale Situation der Bresse Bourguignonne.

Ferme-musée de la Forêt - 01560 Courtes

Ferme-musée de la Forêt

Besuchen Sie hier in der Bresse diesen Bauenhof mit einer authentischen Fachwerkfassade aus dem Ende des 16. Jahrhunderts. Ein bemerkenswertes Gebäude, auf dessen Dach ein geheimnisvoller Schornstein thront...
Im Inneren des Hauses treffen Sie auf traditionelle Charakteristika, die typisch für diese Region sind. Während eines Besuchs könne Sie in gemütlicher Atmosphäre um den Kamin herum die Traditionen kennenlernen, Bräuche entdecken und antiquarische Gegenstände bewundern.
Ein Spaziergang auf dem Bauenhof führt die Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit. Denn bei der Besichtigung der Ställe und des Heubodens stößt man auf eine Ausstellung verschiedener landwirtschaftlicher Werkzeuge und Maschienen aus vergangenen Zeiten.

Grand Site de France Solutré Pouilly Vergisson - 71960 Solutré-Pouilly

Grand Site de France Solutré Pouilly Vergisson





Der Grand Site von Frankreich Solutré Pouilly Vergisson ist ein Territorium von 8 Gemeinden, die für ihr außergewöhnliches Erbe und ihre landschaftlichen Reichtümer bekannt sind. Der Solutré-Felsen, der Vergisson-Felsen, aber auch der Mont de Pouilly sind seine Wahrzeichen. Das Maison du Grand Site empfängt Sie das ganze Jahr über, um einen Moment auf der Terrasse zu verbringen und die Reichtümer des Ortes zu entdecken. Das Museum der Vorgeschichte versetzt Sie in die Vergangenheit, um unsere Vorfahren zu treffen.
Jeden Tag geöffnet, geschlossen vom 15. Dezember bis 15. Januar und 1. Mai.

Hameau Duboeuf - 71570 Romanèche Thorins

Hameau Duboeuf

Ein einzigartiger Ort in Frankreich! Ausstellungen, Automatentheater, 3D-Kino, Kino mit Bewegungssimulator und viele andere Überaschungen erwarten sie an diesem unterhaltsamen und kulturellen Ort. Weinprobe am Ende des Besuchs. Nehmen Sie an einer äußerst beeindruckenden Reise durch 2000 Jahre Weinbaugeschchte teil. Gehen Sie inmitten der Aromen und Gerüche unseres Gartens spazieren.
Erleben Sie die Geschichte der PLM (Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerrannée), der ehemals größten Privatbahn Frankreichs in dem SIe sich auf eine Reise in das Universum der Züge begeben.
Abenteuer Golf von April bis Oktober. Boutique und Restaurant vor Ort.
Label "Aventures Mômes" für Kinder

Preise

Adult gruppe

  • Preis : 17 €

Kinder gruppe

  • Mindestpreis : 8 €
  • Höchstpreis : 10 €

Musée de la Bresse-Domaine des Planons - 01380 Saint-Cyr-sur-Menthon

Musée de la Bresse-Domaine des Planons

Etwa 20 Minuten von Mâcon entfernt, präsentiert dieses Museum mit herrlicher Lage das Leben in der Bresse vom 15. Jahrhunder bis heute.

Die Sammlung gibt Ihnen Eindrücke über die Architektur, Rituale und Bräuche, traditionelle Kleidung und Kopfbedeckungen, Emaillen, die lokale Küche und Landwirtschaft ...
Bei einem Besuch des Museums können sie den unter Denkmalschutz stehenden Bauernhof entecken.
Dieser Hof ist ein einzigartiges Zeugnis der Bresse-Architektur und zeichnet sich durch seine Sarazenen-Schornstein und Holzrahmenbauweise aus. Die Rekonstruktion im Inneren des Gebäudes mit Holzmöbeln und Alltagsgegenstände lässt Sie in das Leben einer Bauernfamilie aus dem 18. Jahrhundert eintauchen.
Auf dem großen Grundstück befinden sich Spielplätze, das Café des Planons und eine Geflügelfarm (AOC), weshalb es sich gut für einen Spaziergang in der Natur oder einen Familienausflug eignet.
In einer Boutique können Sie außerdem Bücher und lokale Produkte e

Preise

Adult gruppe

  • Mindestpreis : 3 €
  • Höchstpreis : 5 €

Kinder gruppe

  • Mindestpreis : 1.5 €
  • Höchstpreis : 3.25 €

Musée de la Vigne et du Vin - 71960 La Roche Vineuse

Musée de la Vigne et du Vin

Entdecken Sie dank einer reichhaltigen Ausstellung in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert den Weinbau, wie er früher praktiziert wurde, von der Arbeit in den Weinbergen bis zur Abfüllung. Unser Weingut steht Ihnen auch für weitere Erklärungen zu unseren Keltertechniken zur Verfügung. Um Ihren Besuch abzurunden, bieten wir Ihnen eine Verkostung in unserem Keller aus dem XVII Jahrhundert an.

Musée départemental du compagnonnage - 71570 Romanèche-Thorins

Musée départemental du compagnonnage

Die im 1871 gegründete Ecole de Tracé de Charpente de Romanèche-Thorins (Schule für eine spezielle Zeichentechnik zur Konstruktion von Holzgebäuden, die as UNESCO-Weltkulturerbe klassifiziert ist, im Dorf Romanèche-Thorins) war in Frankreich sehr renommiert. Derenn Gründer Pierre-François Guillon, Zimmermannsgeselle der Devoir de Liberté (Gesellenverein), bildete seine Schüler im Zeichnen, im Zuschneiden von Materialien und in Holzverarbeitungstechniken aus.

Komme Sie und decken Sie die Meisterwerke der Gesellen! Das Museum informiert Sie über die Geschichte der Schule und des Gesellentums sowie viele Meisterwerke von Zimmermannsgesellen.

Audioguides: Französisch, Englisch, Deutsch, Holländisch

Neu: Kinderparcours für 3-8-Jährige.

Touroparc zoo - 71570 Romanèche-Thorins

Touroparc zoo

Der 30 Minuten nördlich von Lyon gelegene Touroparc Zoo eröffnet einen neuen Blick auf die Tierwelt. Zunächst ist es ein Ort um mal richtig Sauerstoff zu tanken - und das auf einem Gelände mit 700 Tieren, wo Sie in schattigen Alleen flanierern können. Durch Wald verlaufende Wege führen Sie von einem Universum ins Nächste und lassen Sie unterhaltsame und lehrreiche Erfahrungen sammeln. Mit etwas Geduld können Sie Elefanten beim Baden überraschen, auf ihrem Felsen liegende Löwen, friedlich schwimmende Nilpferde, ein Katta-Baby in den Armen seiner Mutter oder auch einen roten Panda, der auf einem Baum seinen Mittagsschlaf hält, beobachten. Die Geburten sind wirklich entzückend und die Mahlzeiten ein Kapitel für sich: Jeder hat seinen eigenen Speiseplan und natürllich sind Sie dazu eingelden, bei den Fütterungen mitzuhelfen.

Museen in Mâcon

Apothicairerie de l'Hôtel-Dieu - 71000 Mâcon

Apothicairerie de l

Apotheke
Im Erdgeschoss des Hôtel-Dieu , nach den Plänen von Soufflot ab 1761 errichtet , befindet sich eine Apotheke mit Holzvertäfelungen aus dem 18. Jahrhundert und zahlreichen alten aus einer örtlichen Werkstatt stammenden Apothekengefäßen: Albarellos, Chevrettes (kugelförmigeTöpfe mit einem Ausguss, der an das Horn einer Ziege erinnern sollte) und Medikamentendosierern.

Mémorial Citoyen de 1870 à nos jours - 71000 Mâcon

Mémorial Citoyen de 1870 à nos jours

Ein Ort gemeinsamen Gedächtnisses, der chronologisch alle historischen Konflikte und humanitäre Handlungen von 1870 bis heute versammelt. Der Krieg von 1870, die Assosation "Le Souvenir Français", die die für Frankreich gefallenen Soldaten in Ehre hält, der Erste Weltkrieg 1914-1918, der Zweite Weltkrieg 1939-1945, die Konflikte von Indochina und von Nordafrika sowie alle Auslandsmissionen. Die Sammlung ist reich an Dokumenten und Gegenständen, wird sehr lehrreich dargestellt und angemessenem Respekt gewürdigt. Dieser Erhaltungsort empfängt seit 2005 les Journées Défense et Citoyenneté (J.D.C.), früher J.A.P.D.

Mittwoch und Samstag von 14:00-18:00 geöffnet oder auf Anfrage unter 06 13 14 90 16.

Preise

Adult gruppe

  • Preis : 2 €

Musée des Ursulines - 71000 Mâcon

Musée des Ursulines

Ursulinenmuseum
Das ehemalige Ursulinenkloster wurde gegen 1675 gebaut und war ein Internat für Mädchen des Adels und des Bürgertums, die dort vom Klerus ausbegildet wurden. Nach der Revolution wude es ab 1793 als Gefängnis ( dort wurde Lamartines Vater inhaftiert) genutzt, später(1796-1929) als Kaserne und " Haus des Volkes "; im Jahr 1968 wurde es schließlich zum Museum. Die archäologische Sammlung präsentiert Funde unserer Stadt aus vorgeschichtlicher,gallo-römischer und mittelalterlicher Zeit. Das 1. Stock zeigt die lokale Geschichte und das Leben im Mâconnais in den verschiedenen Epochen. Es präsentiert auch Alphonse de Lamartine (1790-1869, Schriftsteller ud Politiker. Die Räume des 2. Stocks präsentieren das künstlerische Schaffen vom 16. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Kunst.

Preise

Gruppe (Expo 2)

  • Mindestpreis : 2 €
  • Höchstpreis : 4 €

Site archéologique de Saint-Clément - 71000 Mâcon

Site archéologique de Saint-Clément

Dank jüngster Ausgrabungen können wir heutzutage die Umgestaltungen an dieser Kirche in der alten Burg von Saint-Clément etwas außerhalb von Mâcon hervorragend nachvollziehen.Entworfen als Basilika und Begräbnisstätte im 6. Jahrhundert, diente diese Kirche später bis zum 19. Jahrhundert als liturgisches Zentrum.

Vieux Saint-Vincent - 71000 Mâcon

Vieux Saint-Vincent

In der Nähe des ehemaligen Oppidums von Mâcon befinden sich die zwei Türme und die Vorhalle, die einzigen Reste der alten Kathedrale. Besonders das romanische Tympanon ist sehenswert. Im Inneren der Vorhalle kann man mit Mithilfe eines Modells, Plänen und Architekturelementen die Geschichteder Kathedrale zwischen dem 11. und dem 15. Jahrhundert nachvollziehen.